Methode

Validierung digitaler Geschäftsmodelle

Mithilfe von Design Thinking und Rapid Prototyping entwickeln wir gemeinsam mit den Haniel-Geschäftsbereichen innovative und radikal nutzerzentrierte Ideen und Lösungsansätze. Diese werden direkt mit unterschiedlichen Nutzergruppen durch Mockups, Klickdummies oder Leertests validiert.

Markttest von Minimalprodukten

Stößt eine Idee auf hohes Interesse bei Nutzern und gibt es einen erfolgsversprechenden Business Plan, wird ein erstes verkaufsfähiges Minimalprodukt (MVP) entwickelt. Das Produkt enthält nur die Kernfunktionen und wird live am Markt getestet.

Rollout, Integration und Monitoring

Nach erfolgreicher MVP-Phase wird das Produkt oder Neugeschäft innerhalb kurzer Zeit ausgerollt und für eine Skalierung in den Geschäftsbereich integriert. Dabei spielen die Kontrolle definierter KPIs sowie kontinuierliches Nutzerfeedback eine zentrale Rolle.

Kunden

Wir setzen im Schulterschluss mit den Haniel-Geschäftsbereichen konkrete Digitalprojekte um:

Dr. Felix Zimmermann

Dr. Felix Zimmermann

Vorstandsvorsitzender der TAKKT AG

„Wir bei TAKKT begreifen den Trend zur Digitalisierung als eine riesige Chance für unser Geschäft. Wir haben bereits weltweit sehr gute Erfahrungen mit ersten digitalen Projekten gemacht. Nun wollen wir die Digitale Transformation beschleunigen und räumen diesem Prozess bei unseren aktuellen Planungen und Entscheidungen unbedingte Vorfahrt ein. Die Gründung von Schacht One ist ein wichtiger Impuls und die Zusammenarbeit wird maßgeblich dazu beitragen, zusätzliche und professionelle digitale Kompetenz für alle Konzerngesellschaften aufzubauen.“

Maximilian Teichner

Maximilian Teichner

CEO von CWS-boco

„Wir begrüßen das Engagement von Haniel, mit Schacht One eine gemeinsame Plattform für die gruppenweite Zusammenarbeit im Bereich der Digitalisierung zur Verfügung zu stellen. Als einer der Marktführer in unseren Branchen ist es für uns essenziell, die Digitalisierung voranzutreiben, um Prozesse zu optimieren und unseren Kunden zukunftsfähige Services anzubieten. Ein Beispiel dafür ist der CWS Washroom Information Service (WIS), der alle Waschraumspender eines Gebäudes verbindet und sie in die Lage versetzt, ihren aktuellen Füllstand digital an das Reinigungspersonal oder Gebäudemanagement zu übermitteln. Ein ehemals passives Produkt wie der Handtuchspender sammelt heute aktiv Daten und liefert Informationen für ein effizientes Gebäudemanagement. Mit unseren Chips in der boco-Berufskleidung verfolgen wir zudem einzelne Kleidungsstücke in unseren Wäschereien und optimieren dadurch unsere Prozesse.“

Dirk Vandeplancke

Dirk Vandeplancke

CEO von Bekaert Deslee

„Die Digitalisierung bietet uns großartige Möglichkeiten, unser Produktangebot auf eine neue Ebene zu heben. Mit Bekaert Imagine, einer 3-D-Visualisierung von Matratzenbezugsstoffen, können wir unsere Produktentwicklung und unser Produktdesign in einem ersten Schritt entmaterialisieren: Statt Materialmuster und Matratzenprototypen herzustellen und zu transportieren, erstellen wir jetzt gemeinsam mit dem Kunden überzeugende virtuelle Produkte. Damit zeigt Imagine perfekt, wie die Digitale Transformation gleichermaßen zu Kostenreduzierung und zum Umweltschutz beitragen kann. Imagine hat das Potenzial, sich als wesentliche Komponente im Entwicklungsprozess unserer Kunden zu etablieren. Bekaert Deslee freut sich darauf, Teil von Schacht One zu sein und dort das eigene Wissen mit anderen zu teilen und selbst von Experten lernen zu können.“

Detlef Drafz

Detlef Drafz

Vorsitzender der Geschäftsführung von ELG

„Der digitale Wandel eröffnet Möglichkeiten, Geschäftsmodelle auf allen Ebenen zu verändern. Bei ELG sind wir im Bereich Edelstahlrecycling noch in der Analysephase, in der Digitalisierungspotenziale ermittelt werden. Im Bereich Superlegierungen ergeben sich beispielsweise Chancen bei der Digitalisierung der Lieferkette: Über digitale Lösungen lässt sich die Effizienz und Transparenz komplexer Lieferketten signifikant steigern. Darüber hinaus entstehen Möglichkeiten für komplett neue Geschäftsmodelle. Diese Potenziale werden wir konsequent analysieren und Digitalisierungs-Chancen frühzeitig ergreifen: Richtig angepackt, wird der digitale Wandel profitables Wachstum für ELG ermöglichen. Von der Zusammenarbeit in Schacht One erwarten wir hier Zugang zu digitalem Know-how, um unsere digitalen Initiativen ebenso schnell wie effizient umsetzen zu können.“

BekaertDeslee
cws boco
ELG
TAKKT AG

Team

Dirk Müller

Dirk Müller

CEO

Philipp Göhre

Philipp Göhre

Geschäftsführer

Tobias Grün

Tobias Grün

Digital Transformation Manager

Laszlo Juhasz

Laszlo Juhasz

Digital Transformation Manager

Marc Köster

Marc Köster

Digital Project Manager

Florian Kunz

Florian Kunz

Digital Project Manager

Oliver Matten

Oliver Matten

Digital Project Manager

Dr. Sebastian Schäfer

Dr. Sebastian Schäfer

Digital Project Manager

Wir interagieren mit unseren Kunden und mit unterschiedlichen Nutzergruppen, um radikal nutzerzentrierte Ideen und Lösungsansätze zu identifizieren.

Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie

Presse

Die geteilte Region

Die geteilte Region

www.handelsblatt.com

Das Ruhrgebiet hat zwei Gesichter: Während im Norden der Strukturwandel kaum vorankommt, holt der Süden auf. Die Grenze zwischen Arm und Reich verläuft dabei mitten durch viele Städte im Revier. Was trennt sie?

„Ein historischer Tag!“

www.haniel.de

Am 22. April hat Haniel auf Zeche Zollverein „Schacht One“ eröffnet. Das Unternehmen versteht sich als digitale Werkbank für die Haniel-Geschäftsbereiche.

Daten statt Kohle

Daten statt Kohle

www.rp-online.de

An dem Ort, wo Franz Haniel vor mehr als 150 Jahren den Grundstein für den Erfolg des Unternehmens gelegt hat, bricht Haniel in die Zukunft auf.

Partner & Freunde

Camp.Essen

Camp.Essen

www.camp-essen.de

Von der Mittwochsrunde ins ComIn. In nur wenigen Wochen reifte das Camp.Essen von der Idee zur Wirklichkeit. Als lokale Plattform des Ruhr:HUB bietet das Camp unser Netzwerk für StartUps und Corporates aus Essen.

Rheinschafe GmbH

Rheinschafe GmbH

www.rheinschafe.de

Unsere Begleiter der ersten Stunde sind nicht nur die genialen Köpfe hinter unserer Website. Sie scribblen auch wie die Weltmeister und visualisieren unsere Ideen.

ruhr:HUB

ruhr:HUB

www.hub.ruhr

Der ruhr:HUB ist unsere zentrale Anlaufstelle für die Digitalisierung im Ruhrgebiet. Pitch-Events, Co-Working und Workshops ermöglichen einen direkten Austausch zwischen StartUps, Investoren, Wirtschaft, Wissenschaft und andern digitalen HUBs aus der Region und darüber hinaus.

Hackerbay

Hackerbay

www.hackerbay.com

Das Startup aus dem Silicon Valley mit deutschen Wurzeln ist unser Spezialist für´s Rapid-Prototyping. Die erste Visualisierung nebst Angebot ist bereits nach 24h online, gratis. Aber auch bis zur fertigen App managed das Hacker-Netzwerk alles digital.

ApiOmat

ApiOmat

www.apiomat.com

Das Tech-Startup aus Leipzig liefert unsere Plattform für eine agile App-Entwicklung. Dabei steht der ApiOmat für einen einfachen, sicheren und skalierbaren Backend-Betrieb sowie Integrationsfähigkeit in Bestandssysteme. Und nach vorne raus: „Feuer frei“ in der UI/UX-Entwicklung.

Kontakt

Sie finden uns auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in der Halle 2 direkt am Ehrenhof:

Anfahrt

Schacht One GmbH

UNESCO-Welterbe Zollverein
Areal A, Halle 2
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen

kontakt@schacht.one
Anfahrt über Google Maps